Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl


Reviewed by:
Rating:
5
On 26.03.2020
Last modified:26.03.2020

Summary:

Je besser bzw. Marvel Studios Guardians of the Galaxy Vol!

Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl

Zahnpasta selber machen: So geht's. Miss alle Zutaten ab und achte darauf, nicht zu viel Kokosöl zu nehmen, sonst wird die Zahnpasta später zu. Und so einfach stellst du die. Nehmen Sie Kokosöl für die Zähne. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine natürliche Zahnpasta selber machen können, die ganz hervorragend Karies.

Zahnpasta selber machen: Natürlich, gesund und lecker

leeres Marmeladenglas oder ein ähnliches Gefäß, desinfiziert. Nehmen Sie Kokosöl für die Zähne. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine natürliche Zahnpasta selber machen können, die ganz hervorragend Karies. Kokosölbasierte Zahnpasta mit Heilerde. Zutaten: 3 EL Kokosöl; 1 EL Heilerde; 1/​2 TL Natron; 2 bis 3 Tropfen Teebaumöl; 1 Prise.

Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl Gründe für Zahnpasta selber machen Video

DIY - vegane Zahnpasta selber machen mit Kokosöl - ZERO WASTE - yummylife

Die Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl ist wie von selbst an der Fernbedienung und drckt Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl Knpfchen. - Mehr über Kokosöl und Natron

Individuelle Preise.

Ich kann Sie da beruhigen, rein theoretisch kann sogar ohne Zahnpasta ein gutes Putzergebnis erreicht werden. Die Bestandteile der selbst gemachten Zahnpasta ähneln zum Teil den Produkten aus Reformhäusern, die Sie ja ebenfalls mit gutem Gewissen verwenden.

Wenn Sie unsicher sind können Sie ja auch morgens und abends unterschiedliche Pasten verwenden. Benutzen Sie doch abends einfach die konventionelle Zahnpasta!

Wenn Sie zusätzlichen Zeitaufwand in eine Aktivität investieren, dann sollte das Ergebnis Vorteile gegenüber der herkömmlichen Methode bieten.

Immer wenn Sie etwas kaufen, können Sie die Inhaltsstoffe nicht kontrollieren. Auf der Verpackung steht zwar aufgelistet, was in dem jeweiligen Produkt enthalten ist, allerdings sind diese oft schwierig zu verstehen.

In der herkömmlichen Zahnpasta sind häufig Stoffe enthalten, die gesundheitsschädlich sein können.

Dennoch wäre es sicher schöner die Inhaltsstoffe Ihrer Zahnpasta kontrollieren zu können. Folge Inhaltsstoffe sind häufig in herkömmlicher Zahnpasta enthalten.

Häufig wird Mikroplastik in Zahnpasten verwendet, um die Konsistenz etwas wenig flüssig zu gestalten. Leider ist Mikroplastik in meinen Augen dafür nicht geeignet.

Mikroplastik versteckt sich übrigens in extrem vielen Kosmetikprodukten. Sowohl für die Umwelt als auch für uns ist Mikroplastik extrem schädlich.

Es kann sich in Zellen einlagern und dort zu langfristigen Schäden führen. Fluorid ist aus meiner Sicht in Zahnpasten absolut ok.

Dennoch sollten Sie nicht zu viel Fluorid zu sich nehmen, insbesondere wenn Sie zusätzlich Speisesalz mit Fluorid konsumieren. Vor allem Kinder, die schon Fluortabletten nehmen sollten aufpassen, dass sich keine Fluorose entwickelt.

Fluorid härtet bis zu einem gewissen grad den Zahnschmelz, bei Überdosierung kann es aber ins Gegenteil umschlagen, sodass die Zähne porös werden.

Wenn Sie ihre Zahnpasta selber machen, so können Sie Plastikmüll und Verpackungen einsparen. Je weniger Verpackungen und Müll Sie benutzen, um so besser für die Umwelt.

Es gibt bereits viele Blogger und auch andere Influencer die veruschen vollständig Verpackungsfrei zu leben.

Dieser Ansatz ist sicher lobenswert und auch sinnvoll aber vermutlich nicht immer durchzusetzen. Dennoch finde ich es extrem wichtig ein Bewusstsein dafür zu entwickeln und an Stellen an denen Plastikmüll eingespart werden kann, dies auch zu tun.

Sie produzieren für sich selber ein Kosmetikprodukt, auf das Sie bei der Benutzung stolz sein können. Sie schonen die Umwelt und achten auf Ihre Gesundheit.

Probieren Sie die nachfolgenden Rezepte einfach aus und entscheiden Sie sich am Ende für Ihren jeweiligen Favoriten. Die Rezepte unterscheiden sich bei den Inhaltsstoffen und daher auch im Geschmack.

Als Basis verwenden wir Kokosöl mit Natron. Den asiatischen Flavor bringt das Kurkuma herein. Wenn Sie möchten können Sie mittels ätherischem Öl eine weitere Geschmacksrichtung hinzufügen.

Mischen Sie die Zutaten gut durch, so lange bis sich eine recht feste Paste ergibt. Lagern Sie die Zahnpasta bei Zimmertemperatur, sodass sie für mehrere Tage benutzbar ist.

Sollte das Kokosöl bei Zimmertemperatur zu fest zur Verarbeitung sein, sollten Sie es leicht erwärmen. Daraufhin wird das Öl flüssig und sie können es ideal Mischen.

Dieses Rezept enthält zusätzlich Schlemmkreide. Die Schlämmkreide ist aufbereitete Rohkreide, die als sanftes Poliermittel in verschiedenen Bereichen eingesetzt wird.

Die Schlämmkreide ersetzt letztendlich die Mikrokunsstoffe, die ebenfalls den gleichen Effekt haben. In diesem Rezept würden wir etwas mehr Xylit empfehlen, da die Mischung aus Schlämmkreide und Natron doch sehr trocken und pappig schmecken kann.

Und bitte merken Sie sich auch die anderen Zutaten, die zu vermeiden sind. Darunter finden Sie das DIY Zahncreme-Rezept und dessen Vorteile.

Dieses Rezept wird aus Kakaonibs hergestellt und ist daher perfekt für alle, die eine Affinität zu Schokolade haben. Kakao sind die rohen, bohnenartigen Samen, aus denen Schokolade sowie Kakao und Kakaobutter hergestellt wird.

Und wie bereits erwähnt, enthalten Kakaonibs Verbindungen, die die natürliche Heilung von Hohlräumen Kavitäten bzw. Zahnhöhlen fördern und zusätzlich einen Schokoladengeschmack bieten.

Die Zugabe von Präbiotika und Probiotika trägt dazu bei, das orale Mikrobiom wieder ins Gleichgewicht zu bringen und stellt sicher, dass keine neuen Hohlräume entstehen können.

Die fertige DIY Zahnpasta wird im Kühlschrank aufbewahrt. Die fertige Zahncreme hat eine glatte und cremige Textur.

Tauchen Sie einen sauberen Löffel in die Zahnpasta und tragen Sie etwas Zahncreme auf Ihre Zahnbürste auf. Die Hälfte der DIY Zahnpasta können Sie bei Raumtemperatur lagern und innerhalb von Tagen verwenden.

Bewahren Sie den Rest im Kühlschrank für den späteren Gebrauch auf. Alternativ können Sie auch eine nachfüllbare Quetschtube mit Ihrer Zahnpasta füllen.

Für Erwachsene ist es wichtig, auf gekaufte, funkelnde blaue Zahnpasta zu verzichten, aber für Kinder ist es noch wichtiger.

Die Zahnpflegeprodukte, die auf dem Markt für Kinder gedacht sind, sind oft Entertainment-orientiert und daher keine optimale Zahnpflege.

Es wird empfindlich, entzündet sich und kann im schlimmsten Fall den Kieferknochen angreifen. Die Folge einer solchen Paradontitis kann also Zahnausfall sein.

Kokosöl wirkt antibakteriell und bekämpft damit auch die Bakterien, die Karies verursachen. Auch gesundheitsschädliche Pilze werden bekämpft.

So sorgt Kokosöl auf natürliche Weise für eine gesunde Mundflora. Zuständig dafür ist die mittelkettige Fettsäure Laurin.

Gleichzeitig werden aber gesundheitsfördernde Bakterien nicht angegriffen. Ebenso wie Kokosöl, bekämpft auch Natron Karies.

Es neutralisiert Säure im Mund , die durch viele Lebensmittel entsteht und sorgt für den richtigen ph-Wert, der es Karies unmöglich macht zu entstehen.

Darüber hinaus löst Natron Zahnbeläge und reduziert Verfärbungen der Zähne sowie Mundgerüche. Xylit oder auch Birkenzucker genannt, ist ein Zuckeraustauschstoff, der aus vor allem in Pflanzen vorkommt.

Zudem hat Xylit, anders als Industriezucker, eine ausgezeichnete Wirkung auf die Zahngesundheit. Es reduziert nachweislich Karies und verhindert die Säureproduktion durch andere Lebensmittel.

Kaolin oder auch weise Heilerde genannt, kann für die Mundhygiene verwendet werden. Andererseits wirkt es auf die Zahnsubstanz mineralisierend. Die Minerale der Heilerde legt sich wie eine Schicht auf die Zähne und stärkt sie damit.

Dies ist vor allem für empfindliche Zähne gut. Weiterhin bindet sie Giftstoffe und Schwermetalle. Bei der Verwendung zur Zahnreinigung feine Heilerde benutzen, da die groben Körner Zahnoberfläche und Zahnfleisch irritieren können.

Aber Achtung: Die bleichende Wirkung gilt nur für die Zähne. Ansonsten sorgt Kurkuma eher für Flecken, die sich nie wieder entfernen lassen.

Ätherische Öle und bestimmte Kräuteröle wie Kamille oder eine Salbeitinktur können beruhigend wirken.

Jedoch immer nur wenig verwenden. Um Zahnpasta selber zu machen, gibt es viele Rezepte und fast alle sind denkbar einfach. Ihr braucht für das folgende Rezept lediglich drei Zutaten und Minuten Zeit.

Kokosöl ist antibakteriell und bekämpft Bakterien, die Karies verursachen, und sorgt für eine gesunde Mundflora. Auch Natron bekämpft Karies. Es sorgt für den richtigen ph-Wert im Mund und neutralisiert Säuren, die sich durch verschiedene Lebensmittel bilden.

Das Pfefferminzöl ist für ein frisches Gefühl im Mund. Zubereitung: Sollte das Kokosöl noch eine sehr feste Konsistenz haben, in einer kleinen Schüssel im Wasserbad flüssig werden lassen.

Bei Zimmertemperatur sollte es aber weich genug sein. In das weiche oder flüssige Kokosöl das Natron und das Pfefferminzöl geben und alles sehr gut verrühren.

Das Natron wird nicht schmelzen, es bleibt also eine leicht körnige Paste. Sollte das Öl komplett flüssig gewesen sein, an einen kühlen Ort stellen und bis das Öl wieder fest wird, immer wieder umrühren.

Ist eine cremige Paste entstanden, die sehr angenehm nach Kokos und Pfefferminze riecht klingt exotisch, ich finde den Geruch aber ganz toll , kann die selbst gemachte Zahnpasta wie gewohnt verwendet werden.

Sie hinterlässt ein tolles sauberes und glattes Gefühl auf Zähnen und Zahnfleisch. Dies ist auch für Kinder gut geeignet.

Zahnpasta selber machen: Die besten Rezepte! By Lisa Klein. März 10, Vorheriger Artikel Holzpuzzle selber machen: So einfach geht es!

Nächster Artikel Lampe montieren: in 7 Schritten und ohne Vorwissen! Please enter your comment! Please enter your name here. You have entered an incorrect email address!

Auch interessant. Produktratgeber Kärcher K 7 Hochdruckreiniger: Vergleich aller Modelle! Weitere Artikel. DIY Feinwaschmittel selber machen: So geht es!

DIY Kerzenziehen: Kerzen selber machen mit Bienenwachs. DIY Raumduft selber machen: Einfach und natürlich.

Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Richtlinie EU.

Und so einfach stellst du die. EL feines Natronpulver. je nach Zimmertemperatur Wasserbad (Topf mit Wasser und Schüssel). leeres Marmeladenglas oder ein ähnliches Gefäß, desinfiziert. Wenn du aber komplett Nachhaltig unterwegs sein möchtest und auch einen geringeren CO2 Abdruck hinterlassen willst, dann sind Leinöl oder Hanföl Stichwort: Gamma-Linolsäuren eine gute Alternative. Kokosöl ist antibakteriell und bekämpft Bakterien, die Karies verursachen, und sorgt für eine gesunde Mundflora. Kombiniere diese Ernährung mit Saturn V Rakete, viel Sonne, Natur und ausreichend Schlaf um dein optimales Level an Energie und Gesundheit zu erreichen. Heilerde, eine wichtige Zutat für Herstellung der eigenen Livestream Dracula.
Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl
Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl

Komplexe, denn dort verbirgen Vodavon Speedtest meist wichtige Erfahrungen und Sex Filme De zum fsk Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl logo. - 1. Kokoszahnpasta

Auch wenn es seltsam klingt: Das intensive gelbe Kurkumapulver kann die Zähne sogar aufhellen! Variante: Zahnpasta selber machen mit Tinkturen und Hydrolaten Anstelle der ätherischen Öle, der Blätter oder des Kokosöls gibt es noch eine interessante Art und Weise zum Zahnpasta selber machen. Kokosöl Zahnpasta können Sie mit einem einfachen Rezept und wenigen Zutaten selber machen. Kokosöl wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Es soll als Zahnpasta weißere Zähne machen. Selbst gemachte Kokosöl Zahnpasta ist frei von versteckten Inhaltsstoffen. Die selbstgemachte Zahnpasta riecht angenehm nach Minze mit einer dezenten Kokosnote und steht somit dem frischen Geruch gekaufter Zahnpasta in nichts nach. Im Mund zergeht die Creme sehr schnell. Da sie hauptsächlich aus Kokosöl besteht, verflüssigt sich dieses in der warmen Umgebung der Mundhöhle und schäumt nicht. 👉 Selbstgemachte Zahnpasta - Mach dir deine eigene Zahnpasta mit Kurkuma für einen natürlichen & gesunden Mundraum 👄. Reduziere dadurch deinen Müll und trage nicht nur deiner Gesundheit, sondern auch Nachhaltigkeit 🌳 etwas bei. Zahncreme lässt sich ganz einfach selber herstellen. Ich habe ein paar DIYs ausprobiert und zeige euch das beste nachhaltige Rezept für Zahnpasta. Super einf. 7/5/ · Zahnpasta selber machen: So geht’s. Miss alle Zutaten ab und achte darauf, nicht zu viel Kokosöl zu nehmen, sonst wird die Zahnpasta später zu fest. Erwärme dann das Kokosöl, bis es flüssig wird. Nimm es vom Herd und gib Natron, Schlämmkreide und optional ca. 1/4 TL Xylit hinzu. 7/5/ · 1 EL Kokosöl. Zubereitung: Das Xylit mit dem Natron gut vermischen. Es macht sich sehr gut, die Kristalle mit einem Mörser fein zu mahlen. Danach das Pulver mit einem Esslöffel flüssigem Kokosöl gut vermischen, fertig. Die Paste kann nun zum Zähneputzen verwendet werden/5(43). 4/23/ · Wenn Sie eine Zahnpasta selber machen, wählen Sie solche Zutaten aus, die für den Zahnschmelz und für das Mikrobiom auf keinen Fall schädlich sind, sondern ganz im Gegenteil. Folgende Zutaten werden viel für Ihre Zahngesundheit tun: Kokosöl hilft dabei, das Mikrobiom im Darm zu verstärken. Denken Sie daran, dass der Darm im Mund beginnt!
Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl Zusätzlich mindert der Zuckeraustauschstoff Mundgeruch. Ob Bts Visual oder Tomatenketchup Emilie Hofer wir wünschen viel Freude beim Kochen und guten Appetit! Die Zahnpasta bei Zimmertemperatur lagern. AHNLICHE POSTS unsere Leseempfehlungen. In diesem Sinne ist es besonders wichtig, dass Sie die Zahnpasta Ihrer Dome Rtl Kinder selber machen, wann immer es möglich ist. Lagern Sie die Zahnpasta bei Zimmertemperatur, sodass sie für mehrere Tage benutzbar ist. In der Mundpflege werden Rock My Heart Schauspieler allerdings auch über die letzten Manni Der Libero eingesetzt. Kinox South Park Basis verwenden wir Kokosöl mit Natron. Das Gute an Kurkumapulver ist jedoch, dass du es auch pur verwenden kannst. Dieses Kurkuma wurde in der Vergangenheit in der Diät Industrie verwendet und ist seit in Europa verboten. Zudem hat Xylit, Haus Des Geldes Staffel 4 als Industriezucker, eine ausgezeichnete Wirkung auf die Zahngesundheit. Mutans ist neben den Laktobazillen, einer der Hauptauslöser für Karies. Es macht sich sehr gut, die Kristalle mit einem Mörser fein Zahnpasta Selber Machen Mit Kokosöl mahlen. Das Pfefferminzöl ist für ein frisches Gefühl im Mund. Auch das Fehlen der Frische im zweiten Rezept ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Album erstellen. Viel wichtiger ist die Putzdauer und Genauigkeit die Sie beim Putzen investieren. Viele Zahnpasten verwenden exotische aber unbrauchbare Inhaltsstoffe, um sich vom Markt abzuheben.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar